HISTOKLICK ARBEITEN IN SCHÜTTORF

Schüttorf war lange Zeit eine Arbeiterstadt. Spätestens seit Mitte des 19. bis in die 80er Jahre des 20. Jahrhunderts waren es vor allem Textilarbeiter, die in den großen Fabriken Beschäftigung fanden. Aber auch zur Blütezeit der Textilindustrie verdienten die Schüttorfer in ganz unterschiedlichen Branchen ihren Lebensunterhalt. In der Landwirtschaft, im Handwerk, beim Häuser- und Straßenbau, im Handel und in vielen anderen Branchen. Neben den bekannten großen Unternehmen gab es zahlreiche mittlere, kleine und kleinste Betriebe. Sie bestanden häufig nur aus wenigen Mitarbeitern, oft genug war es nur der Inhaber selbst. Unser HISTOKLICK „Arbeiten in Schüttorf“ soll einen kleinen Einblick in das Arbeitsleben unserer Stadt geben, wie es unsere Großeltern und Eltern noch gekannt haben. Mal wieder erheben wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

 

Fotos: Heimatverein Schüttorf/privat

 

zurück