HISTOKLICK RUNTERGESCHAUT

Auf unsere Stadt runterschauen, diese Perspektive kann nicht jeder genießen. Vielleicht macht das die Attraktivität von Luftaufnahmen aus. Und natürlich auch, dass es dabei vieles auf einmal zu sehen gibt. Aus verständlichen Gründen sind historische Aufnahmen von „Oben“ eher selten. Das lag vor allem an den fehlenden Möglichkeiten für die Fotografen, mit ihren Apparaten in die Luft zu gehen. Deshalb sind unsere Luftaufnahmen meist jüngeren Datums. Nur wenige Aufnahmen, die vor 1945 gemacht worden sind, stehen uns derzeit zur Verfügung. Nicht alle Bilder, die wir hier zeigen, sind echte „Luftaufnahmen“. Einige sind auch vom Schüttorfer Riesen aufgenommen worden.

Eigentlicher Ausgangspunkt unsere Reihe „Runtergeschaut“ sind 2 Luftaufnahmen aus dem Ende des 2. Weltkrieges, die von amerikanischen Luftaufklärern „geschossen“ wurden. Sie zeigen unsere Stadt, wie sie vor fast 70 Jahren mal ausgesehen hat. 1945 war Schüttorf eine kleine Stadt, die sich von der Größe und Ausdehnung her in den vorangegangenen Jahren kaum verändert hat. Das änderte sich in den Jahren nach 1945 deutlich. In fast alle Himmelsrichtungen nahm die Bebauung zu. Heute sind einzelne neue Stadtteile fast größer als das bebaute gesamte Stadtgebiet um 1945. Das hat bis heute große Auswirkungen auf das Leben in unserer Stadt: Neue Nachbarschaften entstanden, alte hingegen verschwanden. Die Wege zur Arbeit und zum Einkaufen wurden länger. Viele Flächen, die vor Jahren noch als Gärten oder von der Landwirtschaft genutzt wurden, sind heute überbaut. Die Zahl der Straßen und Wege hat sich vervielfacht. Vieles ist schöner geworden, aber es sind auch neue Probleme entstanden.

Die HISTOKLICK Reihe „Runtergeschaut“ will Ihnen eine kleinen Überblick über die räumliche Veränderung unserer Stadt bieten. Es gibt viel zu sehen und zu entdecken. Schauen Sie mit uns runter auf Schüttorf und auf über fast 100 Jahre Stadtentwicklung.

 

zurück